Mords a Trara wengam A…

Der Arschsalon polarisiert ein wenig ;-) 99% der leut finden ihn coolio und ein paar Leute pudeln sich ein bisserl auf …

 

It’s done! Das Untergrund-Hosenlabor ist fertig!

In knapp zwei Wochen haben wir unsere Garnspulen und Nadelkissen zusammengepackt, uns vom Betastore in der geliebten Gumpe verabschiedet und über’s erste August-Wochenende kurzerhand ins Wiener Kunstquartier übersiedelt.

das hosenlabor kurz vor der fertigstellung!

Vor etwas mehr als zwei Wochen hamma uns vom Betastore auf der geliebten Gumpe verabscheidet … was seitdem geschah?!

Letzte Impressionen aus dem Betastore ;-(

Gut hat er uns gedient, unser feiner erster Betastore. Aber dass wir nicht lange hier verweilen würden war von Anfang an klar. Schön war es trotzdem! Deswegen wollen wir ihm die Ehre erteilen und hier noch ein paar letzte Impressionen mit euch teilen.

der betastore: noch 39 tage zu gast im ausstellungsraum

ja, tatsache: ende juli simma wieder weg und momentan nur zu gast – im ausstellungsraum.at – aber wir kommen wieder, soviel kömma schon verraten! der BETASTORE war von anfang an nur als temporär begrenztes projekt geplant. mittlerweile steht fest, dass die gebrüder stitch weitermachen.

neulich im betastore: schurl brennt wie ein luster….

heute abend im betastore: ein illustres kommen und gehen! allen voran bringt der schurl den ebenso fabulösen wie handmad und halbfertigen luster vorbei, für ihn typisch is das teil einfach und schick auf a radlfelge montiert … das soll das schmuckstück des beta-store werden wenn’s fertig ist und etwas farbe in unseren grauen alltag bringen;-)

Weiterlesen

pimp my store: wir starten mit der einrichtung des betastores!

seit dienstag tagen hamma den schlüssel zu gerhart’s ausstellungsraum.at in der gumpe 23; wir sind hier bis ende juli mit dem betastore zu gast; heute gehts los mit der einrichterei. als erstes kommt der sehr lässige erwin mit freunden vorbei und pimpt unsern store mit seinem ganz famosen system:  http://00serie.at/

kommt ziemlich fett daher das zeug!

walter: thx für den link zu erwin!

The jeans monster is coming home!

Men and their toys! Hurrrrrrrraaaaaaaaaa, die erste Maschine is da!!! Zum manuellen Schleifen, Wetzen und Schmiergeln – ein pneumatisches Jeans-Monster Marke Eigenbau. Und das nach einem Arbeitsinferno, in dem sich die St. Martiner Burschen wieder mal ordentlich ins Zeug gelegt haben! Denn – no na – wir sind richtig handmade – und bauen uns einfach selber, was zu teuer ist. ;-)

P.S.: Für alle, die nicht aus der Jeansindustrie kommen: das Maschinenungeheuer ist eine aufblasbare Puppe, die für das “Scrapping” bei der Jeansveredelung zum Einsatz kommt!

@ Sam und Guido: Jungs, da könnt ihr euch mit eurer popeligen italienischen Maschine anschnallen! Wir haben das richtig abgefahrene MEGA-GERÄT aus Sankt Martiner Handfertigung!