Das Kind braucht einen Namen: GEBRÜDER STITCH! Eine echte Schwergeburt!

Wie’s sich für echte Marketing-Fuzzis gehört, feilen wir seit Wochen am Namen für unser Projekt rum! Zuerst war “Butcher Jeans”, dann “Day of April”, dann die “Große Leere” und die Suche nach dem Namen.

Brainstormings wurden veranstaltet, nüchtern und besoffen siniert, Facebook zu Rate gezogen, eine Klasse der Publizistik (Vielen Dank an dieser Stelle an Cosima Reif und ihre StudentInnen!) beauftragt. Wir konnten uns nicht und nicht einigen. Hat mir was gefallen (Day of April, Hosenstall), fands der Mike: zu weiblich, zu macho, zu wenig Jeans, zu Skihütte oder einfach “irgendwie strange”.

Mal um Mal haben wir Drucktermine verschoben und nochmals aufgeschoben und wieder verschoben. Woche für Woche, ‚wir haben noch immer keinen Namen!‘ Jeder fragt nach. Wir suchen verzweifelt nach DEM Namen für DIE perfekten Maß-Jeans aus Handarbeit, aber er kommt nicht. Wir diskutieren drüber, was er können muss und wie er sein soll, lustig, ernst, Jeans, nähen, blabla.

So, der Tag der Wahrheit ist gekommen. Morgen muss er stehen, sonst geht sich alles überhaupt nicht mehr aus. Wir diskutieren einen Samstag lang, um auf eine Shortlist mit 10 Namen zu kommen:

Tape
Hosenstall
Pair of You
Gebrüder Stitch
Day of April
Ass Amigo
Desy
Vienna Denim Syndicate
WEMAKEJEANS
Sewing Occidental

Wir kamen nicht weiter. Also schrieben wir ein SMS an 10 Freunde: “Bitte deine drei Favs mit Punkten ranken…” Ergebnis: ‚Gebrüder Stitch‘ vor ‚Day of April‘ und ‚WEMAKEJEANS‘

Ein paar Stunden später steht “GEBRÜDER STITCH” als Überraschungssieger fest.
Das Kind hat einen Namen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.