reibt am sattel die rosette – velostitch statt hirschtalg-fette

inspiriert durch den lässigen brooks-stand auf der bread and butter und das jetzt bevorstehende radlager-pop-up, ist die idee entstanden, eine radlerhose zu machen und gemeinsam mit markus zu präsentieren.

durch eine glückliche fügung ist vor einigen wochen christian bezdeka in die entwicklung der radlerjeans eingestiegen und hat mit seinem team aus einer idee eine RICHTIG FETTE jeans mit fabulösen features gemacht. DANKE an christian, sebastian, pia bach und carola pizzini für die gelungene co-produktion!!! dank auch an unseren walter lunzer für die unterstützung!

hier der trailer: http://www.youtube.com/user/GebruederStitch#p/a/f/0/hhdHdJ4HL58

VELO STITCH schließt die lücke zwischen funktioneller fahrradbekleidung und lässigen jeans. bis lang musste sich der urbane biker zwischen funktionalität oder stylischem denim-beinkleid entscheiden.

velo-stitch entstand als gemeinschaftsentwicklung des auf fahrrad-design spezialisierten studio bezdeka und den jeans-massschneidern gebrüder stitch. sie ist eine hochwertige jeans, entwickelt für die speziellen ansprüche des urbanen radfahrers. velo-stitch wird im ersten schritt auf mass als einzelstück im betastore der gebrüder stitch im ausstellungsraum gefertigt. wenn sich die vermutung bestätig, dass viele radler auch ausserhalb wiens interesse an ‚velo stitch‘ haben, dann kann sich christian bezdeka eine produktion in kleinserie für den fahrradfachhandel vorstellen.

die 8 features:

1. Damit die Hose nicht am Oberschenkel klebt die Lüftung im Oberschenkelbereich die zugleich das Hosenbein weitet. Mit verstecktem Zipp. Das eingearbeitete Netz-Inlay sorgt für Belüftung und verhindert das unangenehme einzwicken der Haare beim schließen des Zipp.

2. Magnetischer Hosenbeinclip zur einhaendigen Beinweitenregulierung – auch in voller Fahrt.

3. Biker-Bund: vorne tiefer damit die Wampe nicht zwickt, hinten hochgeschnitten damit das Maurertekoltee im verborgenen bleibt.

4. Nahtfreier Schritt durch vorverlegte Innennaht. Es drückt also nichts zwischen den Beinen. Die Pudendal Arterie wird nicht abgedrückt, und bleibt gut durchblutet. Kein eingeschlafener Damm bzw. Genitalien. Nur zur Info: ein häufiges Abdrücken der Pudendal Arterie kann zu Erektionsstörungen führen.

5. U-Lock Holster: Das Schloß kann mit einem Handgriff in den Holster geschoben werde. Dort stört es nicht während der Fahrt und ist immer Griffbereit. Der Holster ist aussen Schlauchgummi verstärkt so das er seine Form behält. Innen Denim damit das Schloss schön flutscht.

6. Arschtaschen mit einzigartigem Schnitt damit die Beckenknochen (genaugenommen das Ischium) frei bleiben und es am Sattel nicht reibt und drückt.

7. 3M selbstreflektierende Nähte.

8. Zweilagig verstärkte Beininnenseite im Kurbelbereich. Ist auch nach tausenden von Kilometern nicht durchgewetzt.