Kundenstimmen

Unsere zufriedenen Hosenkunden kommen hier zu Wort und erzählen, wieso sie sich für eine Organic Jeans von den Gebrüdern entschieden haben, was sie super finden und wieso sie sie weiterempfehlen können:

Ron H. Horyna, Key Account Manager
trägt ein ‚Meisterstück‘:

‚Hier kann ich mir alles aussuchen, die Farben, die Naht etc. –  das ist der Grund, wieso ich bei den Gebrüdern Stitch einkaufe. Ich hab sieben Stück, jede hat ihren eigenen Charakter. Die allererste hängt noch daheim und ist tragbar seit über sieben Jahren, mit einem kleinen Riß, fertig!‘

Linda Košovská, Geschäftsführerin
trägt ein ‚Meisterstück‘
:

‚Ich wollte meine eigene Kreation, so bin ich zu den Gebrüder Stitch gekommen. Ich habe fünf oder sechs Stück. Es ist auch wichtig, dass die Jeans ökologisch sind und dass sie nicht durch die halbe Welt reisen.‘

Thomas Urbanek, Feinkosthändler
trägt ein ‚Meisterstück‘:

‚Mir taugts, dass ich die Jeans selber gestaltet hab und dass man eigentlich jeden Blödsinn kombinieren kann. Man kann sich eigentlich so richtig austoben …‘

Peter Kirisits, Koch und Autor
trägt ein ‚Meisterstück‘
:

‚Da ich nicht irgendein Koch bin, sondern auch ein sehr kreativer, find ich, dass man da bei der Kleidung auch keine Abstriche machen sollt. Und die Jeans passen, das ist das Entscheidende. In der Hose steht der Spruch ‚Von glücklichen Schneidern genäht.‘ Das hat mich schon sehr fasziniert, das trifft nämlich genau den Punkt.‘

Alex Riegler, Lichtdesigner
trägt ein ‚Meisterstück‘
:

‚Mir gefällt, dass sie das Nachhaltigkeitsthema groß schreiben.‘

Susy B., Architektin
trägt eine ‚Ready-to-Go‘
:

‚Während ich früher immer die Zeit damit verbringen musste, durch die Stadt zu rennen und zu schauen, ob ich eine Hose finde, die lang genug ist, konnte ich mich bei den Gebrüdern Stich einfach abmessen lassen, mich nett unterhalten, einen Kaffee trinken und später dann die Hose abholen. Ich nutze die Jeans ‚dress it up & dress it down‘: ich hab sie auf der Baustelle an, aber ich zieh die überall hin an, auch ins Konzerthaus usw.‘

Kalinka Kalaschnikova, Burlesquetänzerin
trägt eine ‚Denim Couture‘
:

‚Ich war immer auf der Suche nach etwas Individuellem, nach irgedwas, das wirklich genau das erfüllt, was ich such. Und grad wenn man Jeans kaufen geht, kriegt man entweder Klassiker oder irgendwas, was total überladen ist. Es ist irsinnig schwer, was Besonderes zu finden. Ich komm ursprünglich aus der Punkrock-Szene und deswegen sind Jeans für mich Punkrock, was Wildes. Meine Hose ist perfekt für Festivals, Konzerte …‘

Filius de Lacroix, Künstler
trägt eine ‚Ready-to-Go‘:

‚Ich hab die Stangenjeans genommen, weil ich die Zusatzgoodies, die sie anbieten, nicht brauch. Für mich gilt die Jeans quasi als eine Arbeitshose. Mir geht’s da ned drum, dass hinten Gebrüder Stitch drauf steht, sondern dass des ein regional nachhaltig produziertes Kleidungsstück is.‘

Sieh dir auch die Bilder unserer Kunden in ihren Jeans an: